Gorgy Timing LEDI® NETWORK ATS “Grand Master Clock” Zeitserver

Gorgy Timing LEDI Network ATS

Gesicherter Hochpräziser Zeitserver

Artikelbeschreibung

Zeitbasis
Die Qualität des Oszillators ermöglicht eine stabile Zeitwiedergabe auch in
„Holdover“.
Rubidium (40W Verbrauch) :
• Frequenzstabilität (Allan Deviation) bis 3.10-12
• Frequenzstabilität in T° zwischen -20°C und +60°C: 1.10-10
• Alterung : 5.10-11
• Abweichung (ohne Synchronisation nach 180 Tage : < 10 ms)
Sicherheit
Speicherung der konfigurierten Parameter im Flash-Speicher.
Hohe Sicherheitsstufe : Signatur 64 Bit RSA™ MD5, HTTPS Protokoll.
SNMP Überwachung kompatibel mit Version 2c und Version 3 (Authentifizierung +
Verschlüsselung)
Netzwerk Protokolle
• NTP/SNTP (v2, v3, v4).
• NTP Client/Server, Broadcast, Multicast.
• HTTP(s).
• SNMP (v1, v2c, v3).
• IPv4 / IPv6. (kompatibel DHCP v4 / v6).
• FTP (abschaltbar)
• Telnet (abschaltbar)
• PTPv2 (IEEE1588)
Technische Eigenschaften
Stromversorgung 115-230VAC / 0.75-0.5 A /50-60Hz – IEC inlet C14
Normen CE, EN 60950 (Sicherheit), EN 55022 (CEM
Emissionen), EN 55024 (CEM Immunität)
Maximaler
Verbrauch 45 VA (Rubidium Ausführung)
IP 31
MTBF
Hauptplatine : 139 000 Std.
Anzeige Platine: 151 000 Std.
Ausgang Platine : 128 000 Std.
MTTR
Hauptplatine: 10 Min.
Anzeige Platine: 5 Min.
Ausgang Platine: 5 Min.
Gewicht 2 Kg
Maße 1HE Rack
482 x 44 x 285 mm (LxHxT)
Display 4 x 20 OLED Hintergrundbeleuchtung
(Schriftfarbe: amber)
Betriebstemperatur -10°bis 50°C
Lagertemperatur -20° bis 70°C
Telekom Norm G.811 und G.812 kompatibel
Stoß und
Vibrationstest MIL STD 810 G
Besonderheiten
Kompensation der Eingangsverzögerung verursacht durch die
Übertragungsstrecke und der Einstellung der Sicherheitsstufe der
Schaltsekunde. Zeitbasis und Algorithmus für eine Genauigkeit der
Ausgänge bis 50 ns bei GNSS-Synchronisation.
• PPS Ausgang und 10 MHz Ausgang über BNC Anschluss.
• Warnung Management über SNMP TRAP für Alarme und Ereignisse.
• Manuelle oder automatische Anpassung der Übertragungszeiten.
• Aufnahmesystem der Ereignisse.
• 100% Betriebsbereitschaft innerhalb 15 Minuten (mit mindestens 6
vorhandenen Satelliten).
• Konfiguration über SNMP.
• Kontrolle der internen Temperatur (°C).
• 1 NTPv4-Standardausgabe am Management-RJ45-Port.
Konfiguration
Konfiguration und Einstellung der Uhrzeit über ein Web-Interface..
(Gesicherte Verbindung über HTTP(s)
Überwachung über HTTP(s), SNMPv3, Telnet, “GT Network Manager. Uhrzeit
und Synchronisations-Status erhältlich auf dem Display. Firmware Update
über FTP.
• Web-Interface erreichbar über jeden Web-Navigator.
Konfiguration über SNMP.
• Account / Passwort.
• IP Parameter.
• IP von den Zeitservern für eine NTP Synchronisationsquelle.
• Neustart.
Synchronisationseingänge
Zeitserver Synchronisation durch : (Reihenfolge wählbar) :
• GNSS: GPS, GLONASS, BEIDOU, GALILEO (Neustart bei GNSS in weniger
als 1 Minute) mit SMA Anschluss.
• NTPv4 (IPv4, IPv6) (RJ45 Port) bis 5 NTP Server (Verwaltung der Prioritäten).
• IRIG B
• Frequenz: PPS oder 1 kHz bis 10 MHz Frequenz.
• PTPv2 (IEEE 1588)
Synchronisationsausgänge
• Kommt mit 1 SDHC-Speicherkarte für den Haupt-NTP-Ausgang
• 2 unabhängige und isolierte NTPv4 Ausgänge (RJ45 Port).
• 1 PPS Ausgang auf BNC.
• 1 10MHz Ausgang auf BNC.
• PTPv2 IEEE1588 Ausgang.
• E1 2.048 Mbps oder 2.048 Mhz Ausgang auf BNC.
• (siehe Tabelle)
GNSS Antenne (Option)
• Weitere Informationen zu den GNSS Antennen erhalten Sie auf dem
technischen Datenblatt der Antennen.