Was ist eine Uhrenanlage?

Du bist hier:
< Alle Themen

Übersicht


Eine Uhrenanlage ist, einfach gesagt, ein Verbund von Uhren, mit dem Ziel, an sämtlichen Uhren eine einheitliche Zeit anzeigen zu können. Eine Uhrenanlage findet vor allem da Anwendung, wo viele Uhren in einem Gebäude, wie z.B. einer Schule oder in einem Krankenhaus, betrieben werden sollen. Uhrenanlagen finden aber auch in Zahlreichen anderen Anwendungen Ihren Einsatz.

Schema PEWETA Uhrenanlage
Installationsschema einer PEWETA-Uhrenanlage

Wie ist eine Uhrenanlage aufgebaut?


Hauptuhr
Die Hauptuhr bildet das zentrale Herzstück einer jeden Uhrenanlage. Die Hauptuhr ist für die Synchronisierung der aktuellen Uhrzeit über DCF77, GPS oder NTP zuständig und gibt diese an der ihr angeschlossenen Nebenuhren weiter. Bei Verwendung einer Signalhauptuhr ist diese zusätzlich mit potentialfreien Kontakten ausgestattet und kann damit weitere Geräte wie z.B. eine Pausensignalanlage ansteuern. Hauptuhren gibt es in den verschiedensten Ausführungsvarianten. Mit oder ohne Gangreserveakku.

PEWETA Typ 920 Hauptuhr
PEWETA Hauptuhr

Verkabelung
Weiter geht es mit der Verkabelung. Idealerweise wird als Installationskabel einer Uhrenanlage das Fernmeldekabel vom Typ J-Y(ST)Y 2x2x0,8 mm² verwendet. Je nach Anzahl der Uhren bzw. der Entfernung der Nebenuhren von der Hauptuhr kann auch ein anderes Kabel mit einem größeren Querschnitt erforderlich sein. Dies muss im Vorhinein schon bei der Planung berücksichtigt werden, um im Zuge der Elektroinstallation schon das richtige Kabel verlegen zu können.

Fernmeldekabel J-Y(ST)Y 2x2x0,8 mm²
Fernmeldekabel J-Y(ST)Y 2x2x0,8 mm²

Nebenuhren
Die Nebenuhren dienen letztendlich zur Anzeige der genauen Uhrzeit. Nebenuhren gibt es in unzähligen Ausführungen und mit verschiedenen Synchronisierungsmöglichkeiten.

Nebenuhr PEWETA 71.272.232
Nebenuhr PEWETA 71.272.232

Warum sollte überhaupt eine Uhrenanlage installiert werden?


Speziell in Zeiten mit angespannten Budgets, wird häufig in Frage gestellt, ob sich die Installation einer Uhrenanlage überhaupt lohnt. Ein häufiges Argument was in den Raum gestellt wird ist, dass es ja Funkuhren bereits ab wenigen Euro gibt und man daher in der heutigen Zeit auf eine Uhrenanlage verzichten kann. Das mag zwar auf den ersten Blick stimmen, achtet man aber auf die Details wird einem schnell klar, dass der Einsatz von Uhrenanlagen auch in der heutigen Zeit unumgänglich ist. Hier die wichtigsten Punkte einfach erklärt:

Einheitliche Zeitanzeige an allen Uhren
Eine der wichtigsten Eigenschaften einer Uhrenanlage ist die Gewährleistung, dass an allen Uhren die gleiche Uhrzeit angezeigt wird. Dies wird dadurch ermöglicht, dass sämtliche Nebenuhren einer Uhrenanlage von einem Zentralen Punkt aus angesteuert werden, von der sogenannten Hauptuhr. An dieser Hauptuhr sind sämtliche Nebenuhren angeschlossen. Bei Abgabe eines Minutenimpulses, werden die Nebenuhren über einen Schrittmotor, das Nebenuhrwerk, eine Minute vorgestellt. Diese Technik wird schon seit Jahrzehnten angewendet und hat sich als ausgesprochen zuverlässig bewährt.

Uhren für den Industriebereich und Außenuhren
Aufgrund der robusten Bauweise der Nebenuhrwerke eignen sich diese hervorragend für die Verwendung im Industrie- & Außenbereich. Standard Quartzuhrwerke reagieren Stark auf Temperaturschwankungen sowie Umwelteinflüsse und sind daher für solche Einsatzbereiche gänzlich ungeeignet.

Haltbar und Wartungsfreundlich
Uhrenanlagen sind prinzipiell für einen zuverlässigen Betrieb von mehreren Jahren bzw. Jahrzehnten konzipiert. Die anfallenden Wartungsarbeiten sind minimal und beschränken sich meist nur auf die Kontrolle der Uhrenanlage nach der Zeitumstellung und der Wartung der Gangreserveakkus. Weiters fallen keine Abfallprodukte im laufenden Betrieb wie z.B. Batterien an.

Ansteuerung einer Pausensignalanlage
In den meisten fällen ist die Uhrenanlage mit einer Pausensignalanlage verknüpft. Dabei wird entweder eine klassische Läuteinrichtung mit Pausenglocken angesteuert oder eine Lautsprecheranlage welche den Pausengong ausgibt.

Zurück Synchronuhr
Inhaltsverzeichnis

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung